ANKUBERO neuro-vital plus

Nahrungsergänzungsmittel mit B-Vitaminen, Mineralstoffen plus L-Tryptophan

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

  • Hoch bioverfügbar: ausgereifte Formel mit bioaktiven B-Vitaminen
  • Optimal dosiert: Nährstoffkomplex aus Mikro- und Makronährstoffen plus Magnesium
  • Besonders rein: ohne Gluten, Laktose und Zucker
  • Vegan: gelatinefreie Cellulose-Kapsel ohne Inhaltsstoffe tierischen Ursprungs
  • Praktisch: nur zwei Kapseln täglich – morgens und abends

L-Tryptophan ist eine proteinogene, aromatische Aminosäure. Sie gehört zu den essentiellen Aminosäure – das heißt, unser Körper kann sie selbst nicht herstellen und muss durch Nahrung zugeführt werden. L-Tryptophan ist ein Aminosäuren-Baustein vom Neurotransmitter Serotonin.

Folgende Aussagen über die Wirkung der Inhaltsstoffe von ANKUBERO® neuro-vital plus N sind laut EFSA (Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit) zulässig:

  • Vitamin B12 trägt zur normalen psychischen Funktion bei
  • Vitamin B12 trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei
  • Vitamin B12 trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei
  • Vitamin B6 trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei
  • Vitamin B6 trägt zur normalen psychischen Funktion bei
  • Vitamin B6 trägt zur normalen Funktion des Nervensystems bei
  • Magnesium trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei
  • Magnesium trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei
  • Magnesium trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei
  • Vitamin C trägt zur normalen Funktion des Immunsystems bei
  • Vitamin C trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei
  • Vitamin C trägt zur normalen Funktion der Psyche bei
  • Vitamin C trägt zur normalen Funktion des Nervensystems bei
  • Folsäure trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei
  • Folsäure trägt zur normalen psychischen Funktion bei
  • Selen trägt zur normalen Funktion des Immunsystems bei
  • Selen trägt zur Erhaltung normaler Haare bei
  • Selen trägt zur Erhaltung normaler Nägel bei
  • Selen trägt zu einer normalen Schilddrüsenfunktion bei
  • Selen trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen
  • Zink trägt zur normalen kognitiven Funktion bei
Darreichungsform Packung PZN¹ AVP²
kapsel 60er 11160072  29,40 €
kapsel 120er 11160089  38,80 €

¹ PZN = Pharmazentralnummer: unter dieser Nummer ist das Produkt im Apothekensortiment gelistet.
² AVP = Apothekenverkaufspreis. Irrtum und Preisänderung vorbehalten!

**Studien zum Inahltsstoff L-Trpytophan von ANKUBERO neuro-vital plus N: Nakamura K, Sugawara Y, Sawabe K et al. Late Development Stage – Specific Role of Tryptophan Hydroxylase 1 in Brain Serotonin Levels. The Journal of Neuroscience  2006;26:530-4. Reglin F. Therapeutischer Einsatz von Aminosäuren bei neurologischen und psychischen Erkrankungen. In: Ralf Reglin Verlag Köln, ed. Bausteine des Lebens – Aminosäuren in der Orthomolekularen Therapie. 2003:96-8. Curran JN, winter DC, Bouchier-Hayes D. Biological fate and clinical implications of arginine metabolism in tissue healing. Wound Repair & Regeneration 2005;14:376-86. Silber BY et al. Effects of tryptophan loading on human cognition, mood and sleep. Neuroscil Biobehaviour Rev 2010;34 (3):387-407.

Die vorliegenden zusammengefassten wissenschaftlichen Studien weisen darauf hin, dass die Ernährung, insbesondere bestimmte Mikro- und Makronährstoffe sowie Bestandteile der Nahrung wie Antioxidanzien, sich positiv auf die mentale Leistungsfähigkeit auswirken können. L-Tryptophan ist eine proteinogene, aromatische Aminosäure. Sie gehört zu den essentiellen Aminosäure – das heißt, unser Körper kann sie selbst nicht herstellen und muss durch Nahrung zugeführt werden. L-Tryptophan ist ein Aminosäuren-Baustein vom Neurotransmitter Serotonin.

AUSFÜHRLICHE INFOS

Prävalenz von chronischem Stress in Deutschland:

Erhebung zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland

Quelle: Chronischer Stress bei Erwachsenen in Deutschland. Ergebnisse der Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland (DEGSl). Hapke U, Maske UE, Scheidt-Have C, et al. Bundesgesundheitsbl 56(5/6)2013;56:749-54.

Zusammenhang zwischen chronischem psychosozialem Stress und (-reaktivem Protein)

Quelle: Systematic review of the evidence of a relationship between chronic psychosocial stress and c-reactive protein. Johnson TV, Abbasi A, Master VA. Mol Diagn Ther 2013;17(3):1 47-64.

Einfluss von psychischem Stress auf die Mortalität: eine Metaanalyse individueller Teilnehmerdaten

Quelle: Association between psyehologieal distress and rnortality: individual partieipant pooled analysis of 10 prospeetive eohort studies. Russ TC, Starnatakis E, Harner M, et al. BMJ 2012;345:e4933.

Zusammenhang zwischen psychosozialen Faktoren und dem Risiko für einen akuten Myokardinfarkt bei 11.119 Fällen und 13.648 Kontrollen aus 52 Ländern (INTERHEART-Studie): Fall-Kontroll-Studie

Quelle: Association of psychosocial risk factors with risk of acute myocardial infarction in 11.119 cases and 13.648 controls from 52 countries (the INTERHEART study): case-control study. Rosengren A, Hawken S, Ounpuu S, et al. Lancet 2004;364(9438):953-62.

Jetzt Online bestellen:

ankubero-shop-logo-1471943689.jpg

ZUM SHOP