120er-mag400sticksdirekt-packshot

ANKUBERO® Magnesium 400 mg Sticks-Direkt
Einfach & Schnell: Nur 1 Stick pro Tag.

Im normalen Alltag ist es nicht immer einfach, die tägliche empfohlene Menge an Magnesium über die Nahrung zu sich zu nehmen.

Nahrungsergänzungsmittel mit leichtem Zitronengeschmack. Direktgranulat mit Magnesium.

Die hochdosierte, moderne Magnesium-Direkt-Versorgung, zur täglichen Magnesium-Versorgung.

Das ANKUBERO® Sortiment bietet Magnesium für jeden Bedarf. In Ihrer Apotheke können Sie sich individuell und kompetent beraten lassen.

Magnesium kann viele Funktionen im menschlichen Körper normalisieren: die der Muskeln, der Knochen, der Psyche, des Nervensystems und des Energiestoffwechsels – außerdem hilft Magnesium bei Müdigkeit und Ermüdung.*

Einfach. Schnell. 1 x täglich.

  • Granulat mit schnell verfügbaren Magnesium-Ionen
  • Praktische Einnahme: ANKUBERO® Magnesium 400 mg Sticks-Direkt ist sofort einnehmbar ohne Wasser und deckt ganz einfach Ihren täglichen Bedarf** – insbesondere, wenn Sie beruflich oder privat viel unterwegs sind.

** Von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung empfohlene Magnesiumzufuhr für Frauen ab 25 Jahren.

Direkte Magnesiumversorgung für den erhöhten Bedarf!
ANKUBERO® Magnesium 400 mg Sticks-Direkt ist die praktische und zeitgemäße Magnesium-Versorgung für Personen, deren Muskeln noch viel vorhaben! Es gibt immer bestimmten Situationen, wo der Magnesiumbedarf erhöht sein kann. Bei jungen Schwangeren, Stillenden, sportlich aktiven Menschen oder Heranwachsenden kann das zum Beispiel der Fall sein. Dank der idealen Darreichungsform des „Direkt-Granulats“, kann ANKUBERO® Magnesium 400 mg Sticks-Direkt ohne Flüssigkeit eingenommen werden und hat einen angenehmen Zitronengeschmack.

Das Granulat löst sich schon direkt im Mund auf und ist durch seinen Zitronenschmack erfrischend fruchtig. Weil für ANKUBERO® Magnesium 400 mg Sticks-Direkt eine besonders hoch konzentrierte Magnesiumverbindung verwendet wird, genügt bereits 1 Stick um 400 mg Magnesium aufzunehmen. Einfacher und bequemer kann die tägliche Magnesiumversorgung kaum sein. ANKUBERO® Magnesium 400 mg Sticks-Direkt eignet sich besonders gut für Menschen, die privat oder beruflich viel unterwegs oder sportlich aktiv sind. Denn beim Sport oder auf Reisen hat man nicht immer ein Glas Wasser parat.

AUSFÜHRLICHE INFOS

Wieso ist Magnesium so wichtig für den Körper?

Magnesium ist ein lebenswichtiger Mineralstoff, den wir regelmäßig über die Nahrung aufnehmen müssen. Er übernimmt zahlreiche Aufgaben im menschlichen Körper. So beeinflusst Magnesium beispielsweise eine Vielzahl von stoffwechselaktiven Enzymen und ist an der Reizweiterleitung von Nerven- auf Muskelzellen beteiligt. Des Weiteren stabilisiert Magnesium die Knochen und trägt zur Funktion von Herz- und Gefäßmuskelzellen bei.

Wie viel Magnesium sollte man täglich zu sich nehmen?

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt in Abhängigkeit von Alter und Geschlecht die folgenden Dosen Magnesium in Milligramm pro Tag.

Alter Magnesiumbedarf/Tag (Männer) Magnesiumbedarf/Tag (Frauen)
0-4 Monate 24 mg 24 mg
4-12 Monate 60 mg 60 mg
1-4 Jahre 80 mg 80 mg
4-6 Jahre 120 mg 120 mg
7-9 Jahre 170 mg 170 mg
10-12 Jahre 230 mg 250 mg
13-14 Jahre 310 mg 310 mg
15-18 Jahre 400 mg 350 mg
19-24 Jahre 400 mg 310 mg
25-50 Jahre 350 mg 300 mg
51-64 Jahre 350 mg 300 mg
65 Jahre und älter 350 mg 300 mg
Schwangere 310 mg
Stillende 390 mg

Referenzwerte der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (Stand Juli 2019), (Quelle: https://www.dge.de/wissenschaft/referenzwerte/magnesium/)

Wie erkennt man einen Magnesiummangel?

Magnesiummangel kommt in Deutschland eher selten vor, da der Tagesbedarf gut über eine ausgewogene Ernährung gedeckt werden kann. Betroffen sein können Menschen mit Alkoholproblemen, chronisch entzündlichen Darmerkrankungen, Herzproblemen oder Bluthochdruck. Die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln sollte jedoch immer mit einem Arzt abgesprochen werden.

Anzeichen für Magnesiummangel können sein:

  • Muskelkrämpfe und -verspannungen
  • Muskelzuckungen
  • Nervosität und innere Unruhe
  • Konzentrationsschwäche
  • Müdigkeit
  • innere Unruhe
  • Herzrasen
  • Migräne
  • Schwindel
  • Reizbarkeit und Konzentrationsschwäche

Wenn Sie eines oder mehrere der genannten Symptome gehäuft bei sich beobachten, sollten Sie versuchen, die Magnesiumzufuhr zu erhöhen. Sprechen Sie gegebenenfalls auch ihren Arzt gezielt darauf an.

Wer hat einen erhöhten Magnesiumbedarf?

Die letzte große Ernährungsstudie in Deutschland (VERA-Studie) zeigte, dass über 40% der Bevölkerung NICHT die empfohlenen Magnesiumwerte der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) erreichen – obwohl bekannt ist, dass ein dauerhafter Magnesiummangel die Leistungsfähigkeit stark einschränken kann. Die häufigsten Ursachen sind:

  • Einseitige Ernährung (Diäten)
  • Zu geringe Nahrungszufuhr (insbesondere im Alter)
  • Hohe Belastungen (körperlich oder psychisch)
  • Schwangerschaft
  • Alkoholismus
  • Chronische Darmerkrankungen (z.B. Zöliakie, Kurzdarmsyndrom, Malabsorptionssyndrom)
  • Chronische Nierenerkrankungen (erhöhte Ausscheidung von Magnesium)
  • Diabetes
  • Auch Medikamente können die Magnesium-Bilanz beeinträchtigen, z.B. wassertreibende Mittel (Diuretika), Antibiotika, Chemotherapeutika.

Ist eine erhöhte Magnesiumzufuhr während der Schwangerschaft und Stillzeit erforderlich?

Die Deutschen Gesellschaft für Ernährung beschreibt den Versorgungszustand wären der Schwangerschaft so: Während der Schwangerschaft bleibt der Grundbedarf des Körpers an Magnesium gleich oder erhöht sich nur leicht (310 mg/Tag).

Es kommt allerdings bei Schwangeren zu einem deutlich stärkeren Magnesiumverlust des Körpers, zum Beispiel durch Erbrechen oder starkes Schwitzen, kommen. Dieser muss dann durch Zufuhr von Elektrolyten wieder ausgeglichen werden.

Manchmal kann die zusätzliche Einnahme von Magnesium während der Schwangerschaft ratsam sein. Ein wesentlicher Zustand kann eine zusätzliche Aufnahme von Magnesium erforderlich machen, wenn Krämpfe auftreten oder bei vorzeitigen Wehen, findet Magnesium daher während einer Schwangerschaft Anwendung. Speziell für Schwangere Frauen gibt es Produkte, die Magnesium, Folsäure und andere elementare Vitamine und Mineralstoffe in Kombination enthalten.

Müssen Sportler mehr Magnesium aufnehmen?

Ein Magnesiummangel bei Sportlern wird bis auf 65% geschätzt. Die Ursachen des Magnesiummangels bei Sportlern liegen entweder in einem erhöhten Magnesiumbedarf, einer reduzierten Magnesiumaufnahme oder in einem erhöhten Magnesiumverlust begründet. Sportler mit einer erniedrigten Magnesiumplasmakonzentration sollten mit Magnesium substituiert werden. Bei einer normalen Magnesiumplasmakonzentration sollte eine Magnesiumsubstitution bei Sportlern erwogen werden, die im besonderen Ausmaß zu einem Magnesiummangel neigen.1 Und diese Versorgung kann so einfach sein: Denn Magnesium trägt zu einer normalen Muskelfunktion bei.*

Versorgungssituation von Magnesium 

Annähernd 60 % der Deutschen essen zu wenig Obst, nämlich weniger als 250 g/Tag. Frauen essen mit 270 g/Tag durchschnittlich mehr Obst als Männer (222 g/ Tag). Trotzdem erreichen 54 % der Frauen die DGE-Empfehlung nicht. Etwa ein Drittel der deutschen Bevölkerung erreicht die tägliche Zufuhrempfehlung für Magnesium nicht. Bei den weiblichen Jugendlichen (14-18 Jahre) nehmen sogar 56 % nicht genügend Magnesium auf. Den am schlechtesten Versorgten Männern wie auch Frauen fehlen 169 mg Magnesium pro Tag.2  Fehlt Magnesium in der Nahrung, so kann das Folgen auf Ihre Energie haben. Denn Magnesium trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei – und normalisiert darüber hinaus den funktionierenden Energiestoffwechsel.*

Abgesehen von diesen Personengruppen kommen Mangelerscheinungen bei gesunden Menschen, die sich ausgewogen und abwechslungsreich ernähren, eher selten vor.

*Folgende Aussagen über die Wirkung der Inhaltsstoffe von ANKUBERO Magnesium 400 mg Sticks-Direkt sind laut EFSA (Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit) zulässig:

  • Magnesium trägt zu einer normalen Muskelfunktion bei
  • Magnesium trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei
  • Magnesium trägt zur normalen psychischen Funktion bei
  • Magnesium trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei
  • Magnesium trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei
  • Magnesium hat eine Funktion bei der Zellteilung
  • Magnesium trägt zum Elektrolytgleichgewicht bei

Informationsgrundlage:

1Quelle: DEUTSCHE ZEITSCHRIFT FÜR SPORTMEDIZIN Jahrgang 55, Nr. 1 (2004): Univ.-Prof. Dr. Petra Saur: Zentrum Anaesthesiologie, Rettungs- und Intensivmedizin Georg-August-Universität Göttingen Robert-Koch-Str. 40, 37075 Göttingen.

2In der Nationalen Verzehrsstudie II (NVS II, 2008) wurde für Deutschland das Ernährungsverhalten der Bevölkerung untersucht und gezeigt, wie sich dies auf die durchschnittliche tägliche Nährstoffzufuhr mit Makro- und Mikronährstoffen (Vitalstoffe) auswirkt.

1 Stick enthält:
400 mg Magnesium
107 % des Referenzwerts*.
* % NRV = Nährstoffbezugswerte gemäß Verordnung (EU) Nr. 1169/2011

Zutaten:
Füllstoff Sorbit, Magnesiumoxid, Säuerungsmittel Zitronensäure, Trennmittel Magnesiumsalze der Speisefettsäuren, natürliches Aroma, Süßungsmittel Aspartam. Entnehmen Sie sonstige Bestandteile bitte der Gebrauchsinformation ANKUBERO Magnesium 400 mg Sticks-Direkt.

Darreichungsform:
Direktgranulat

Geschmacksrichtung:
Zitronengeschmack

Verzehrsempfehlung:
1x täglich den Inhalt eines Sticks verzehren. Das Direktgranulat direkt auf die Zunge geben, langsam zergehen lassen und schlucken. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden. Enthält eine Phenylalaninquelle. Kann bei übermäßigem Verzehr abführend wirken. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

Aufbewahrung:
Bei Raumtemperatur trocken lagern. Bitte außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren.

Nettofüllmenge:
30 Sticks = 60 g
120 Sticks = 240 g

Herstellerdaten:
ANKUBERO GmbH
Neusser Landstraße 2
50735 Köln

Jetzt Online bestellen:

ankubero-shop-logo-1471943689.jpg

ZUM SHOP